Entdecken Sie das Gemeentemuseum

Allgemeine informationen, Ausstellungsprogramm und Gruppeneintritt

Planen Sie einen eindrucksvollen  Besuch im Gemeentemuseum den Haag. Sowohl das herrliche Art-Deco Gebäude von Berlage, als auch die Sammlung von Spitzenwerken der Kunst des 20. Jahrhunderts, von zum Beispiel Pablo Picasso, Wassily Kandinsky, Constant, Francis Bacon und Louise Bourgeois, machen das Museum einzigartig. Insbesondere  verfügt das Museum über die größte Sammlung der Welt von Werken des niederländischen Begründers des Modernismus,  Piet Mondrian.

AUSSTELLUNGSPROGRAMM 

 

Delft Blau

 

Delft Blau gilt als Symbol des holländischen Wohlstands im Goldenen Zeitalter. Dennoch ist dieses wichtige kulturelle Erbe kaum in Museen zu bewundern. Das Gemeentemuseum Den Haag, welches eine der größten und schönsten Sammlungen Delfter Keramik besitzt, will das ändern, denn das Delfter Blau ist immer noch sehr geliebt. 
 

 

Bahnbrechende "Mondriaan & De Stijl"

 

Die Mondrian-Kollektion des Gemeentemuseum Den Haag ist in der Welt einzigartig und enthält fast 300 Arbeiten. Sie umfasst alle Stadien der beeindruckenden Karriere dieses Großmeisters der modernen Kunst. Nur wenige Künstler waren imstande, sich vom Anfang ihrer künstlerischen Entwicklung bis zu ihrem Tode ständig wieder zu erneuern und gleichzeitig ein hohes Niveau zu halten. Die große Vielfalt an Arbeiten versetzt das Gemeentemuseum in die Lage, der Öffentlichkeit die vollständige künstlerische Entwicklung dieses Künstlers zeigen zu können, von realistisch bis hin zu abstrakt. Auch sein letztes – unvollendetes – Meisterwerk, Victory Boogie Woogie (1942-1944), das Monument für New York, die Stadt, die Rhythmus und ungebremste Vitalität atmet, ist in der Ausstellung zu sehen.

 

 

Die Moderne Entdecken

 

Ein Besuch des Gemeentemuseum Den Haag eignet sich wunderbar für einen Tagesausflug. Das überwältigende Gebäude im Art-déco-Stil von Berlage und die Sammlung des Museums mit hervorragenden Werken ausgezeich­neter Künstler des 20. Jahrhunderts wie Pablo Picasso, Wassily Kandinsky, Constant, Francis Bacon und Louise Bourgeois machen das Museum zu einem ganz besonderen Ausflugsziel. Das Museum verfügt zudem über die größte Sammlung von Werken von Piet Mondrian weltweit.

 

WOW Wonderkamers 

Ein sehr unterhaltsamer Ausflug für die ganze Familie! 

Bis 18 Jahre kostenlos

 

Wer unsere komplett erneuerten Wonderkamers einmal besucht hat, wird nie wieder behaupten, dass Museen langweilig sind. Dank modernster Techniken wird Kunst in einem Game zum Leben erweckt, in dem Sie als Besucher die Hauptrolle spielen. Mit einem Tablet reisen Sie in Teams, als Familie oder als individueller Spieler durch „Wunderzimmer“, wo Sie Spiele spielen und Aufgaben erledigen. Jedes Zimmer wurde thematisch anders entworfen, wodurch man auf eine überraschende, spielerische und interaktive Weise bildende Künste, Kunsthandwerk, Architektur und Mode kennen lernt. 

 

 

2015/2016

 

 

Mark Rothko

20-09-2014 bis 01-03-2015

 

Mark Rothko (1903-1970) ist ein Phänomen. Sein typisches Œuvre, das zugleich ausgesprochen intim und menschlich ist, erregt die Fantasie und kennt viele Liebhaber. Er ist ein wichtiger Vertreter des abstrakten Expressionismus. Die gemalten Farbfelder verfügen über eine nie gekannte Intensität und Sinnlichkeit und stellen universale Gefühle wie Angst, Tragik und Euphorie dar. Seine Ausstellungen ziehen ein großes Publikum an und bei Auktionen erzielen seine Werke Rekordsummen. Das Gemeentemuseum Den Haag ist stolz, eine große Übersichtsausstellung des Künstlers ankündigen zu dürfen, die ab September 2014 zu sehen sein wird. Die letzte Rothko-Ausstellung in den Niederlanden fand vor vierzig Jahren statt. Aufgrund jüngster Studien in den USA wird die Ausstellung einem bisher unterbelichtetem Aspekt in Rothkos Œuvre besondere Aufmerksamkeit widmen: seiner Entwicklung von der figurativen zur abstrakten Darstellung. 

 


Mr Darcy meets Eline Vere - Mode im 19. Jahrhundert

11-10-2014 bis 22-03-2015

 

In diesem Herbst funkeln die Kostüme aus der Zeit von Jane Eyre, Mister Darcy und Downton Abbey in voller Pracht in einer großen Ausstellung über Mode im neunzehnten Jahrhundert. In diesem fesselnden Jahrhundert voll Erneuerung wurden die Fundamente unserer derzeitigen Gesellschaft gelegt. Mode spielte innerhalb der neuen sozialen Strukturen des neunzehnten Jahrhunderts eine wichtige Rolle. Wie kleidet man sich als sondern auch Porzellan und exotische Stoffe. Darüber hinaus interessierten sich die Niederländer für Holzschnitzereien, Elfenbeinkunst, Silberwaren und elegante „Kriegsgeräte“ wie Krisse. Häufig waren diese Gegenstände das Ergebnis der Wechselbeziehung zwischen dem östlichen und westlichen Teil der Welt. All diese unterschiedlichen kulturellen Ausdrucksformen bilden das Thema dieser Ausstellung, in der die faszinierende Welt rundum vier Jahrhunderte Handel mit Asien gezeigt wird.
 


Keramik – Gerrit Rietveld Academie Amsterdam

08-11-2014 bis 12-04-2015

 

In dieser Ausstellung steht die fast hundertjährige Geschichte der Keramikabteilung der Gerrit Rietveld Academie im Mittelpunkt. Im Laufe dieser knapp hundert Jahre hat diese Ausbildung eine Vielzahl Künstler abgeliefert, die in wichtigem Maße das Gesicht der niederländischen Keramik im zwanzigsten Jahrhundert prägten.
 


Anton Corbijn
21-03-2015 bis 21-06-2015
 

Zu Ehren des sechzigsten Geburtstages von Fotograf Anton Corbijn (Strijen, 1955) organisieren das Gemeentemuseum und das Fotomuseum Den Haag die bisher vollständigste Übersicht seines Werkes. Das Gemeentemuseum präsentiert in HOLLANDS DEEP, wie Corbijn sich in vierzig Jahren vom Musikliebhaber zum erfolgreichen Fotografen und vielseitigem Künstler entwickelte. Das nebenan befindliche Fotomuseum Den Haag zeigt in der Ausstellung „1-2-3-4“ Fotos von Bands und Musikern, mit denen Corbijn lange zusammengearbeitet hat bzw. noch immer zusammenarbeitet und in denen die Beziehung zwischen dem Fotografen und der Musikwelt im Mittelpunkt steht. Mit zwei Ausstellungen an zwei Standorten ehren die Museen einen der weltbekanntesten Porträtfotografen.
 


Holland von seiner schönsten Seite
04-04-2015 bis 06-09-2015

 

Sie malten die Niederlande von ihrer schönsten Seite: mit grasenden Kühen, Mühlen und frischen Wolkenhimmeln. Weissenbruch, Mesdag, Gabriëls, Mauve und andere Maler der Kunstströmung Haager Schule verstanden es, die niederländische Landschaft auf ergreifende Art und Weise festzulegen. So ergreifend selbst, dass ihre ikonischen Bilder die niederländische Identität bis zum heutigen Tag prägen. Mit der Ausstellung „Holland  op z’n mooist“  (Holland von seiner schönsten Seite) präsentiert das Gemeentemuseum Den Haag eine große Sammlung von mehr als hundert prächtigen Werken, die allesamt Geschichten über die Bedeutung sowie die Veränderung der holländischen Landschaft erzählen.
 


Die Kraft der Farbe
02-10-2015 bis 04-01-2016
 

In der Ausstellung „De kracht van kleur“ (Die Kraft der Farbe) steht die Befreiung der Farbe in der modernen Kunst im Mittelpunkt, wobei Künstler wie Jan Sluijters, Leo Gestel, Jan Toorop, Piet Mondrian, Kees van Dongen und Rik Wouter die Hauptrolle spielen. Selbstverständlich gehören auch ihre Inspirationsquellen dazu: von Monet, Seurat, Signac, Cézanne und Van Gogh bis hin zu den frühen Werken von Matisse. Höhepunkte der Sammlung des Königlichen Museum der Schönen Künste in Antwerpen werden in dieser Ausstellung glänzen und das kulturelle Festjahr Flandern-Niederlande, das ein Jahr lang im Zeichen der kulturellen Zusammenarbeit beider Länder steht, ergänzen. Denn 2015 ist es genau 20 Jahre her, dass Flandern und die Niederlande einen kulturellen Vertrag schlossen.
 


Ode an die niederländische Mode
19-09-2015 bis 07-02-2016
 

Lange Zeit wurde die Mode in den Niederlanden anonym entworfen. In den 20er Jahren arbeitete Joan Praetorius als erster niederländischer Modeschöpfer unter seinem eigenen Namen, ab den 50er Jahren traten Designer immer mehr aus der Anonymität heraus und entwickelten eine eigene Handschrift. Das Gemeentemuseum Den Haag richtet die Scheinwerfer auf Kreationen niederländischer Modeschöpfer: von Viktor & Rolf bis hin zu Charles Montaigne, von Fong Leng bis hin zu Frans Molenaar, von Iris van Herpen bis hin zu Dick Holthaus und von Max Heymans bis hin zu Jan Taminiau.
 

 

Gruppeneintritt
Für Gruppen bietet das Gemeentemuseum Den Haag  thematische Führungen in English an. Im Restaurant Gember, das ganz  innovativ mit auffälligem ‚Dutch Design‘ eingerichtet ist, kann Ihre Gruppe ein köstliches Mittagessen ab € 15, genießen.

Facts
  • Sie können von allen Leistungen über Ihren Voucher Gebrauch machen . Zahlung erfolgt im Nachhinein.
  • Vor dem Museum stehen kostenlose Parkplätze für Busse zur Verfügung. 
  • Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag zwischen 11:00 und 17:00 Uhr geöffnet. Reiseveranstalter können eventuell auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten Empfangen werden.
  • Der Vorzugstarif für Reiseveranstalter ist €12
  • Für ‚Das Wunder von Delft Blau‘ wird eine spezielle Führung angeboten.
  • Ein Mittagessen im Restaurant Gember ist erhältlich zum Vorzugspreis von €15,- pro Person. 
Kontaktinformationen
Mit eventuellen Fragen bezüglich Reservierungen, Gruppeneintritt, Führungen oder Restauration wenden Sie sich bitte an Marieke van Dijk, T: 070-338 11 20. E-Mail: educatie@gemeentemuseum.nl
 
Allgemeine informationen
Gemeentemuseum Den Haag
Stadhouderslaan 41
2517 EH Den Haag
+31 (0)70-20 338 11 11
 
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10:00-17:00 Uhr Am ersten Weihnachtsfeiertag geschlossen.
 
Zugangspreisen
€ 17. Museumkarte, Freunde und Kinder/Jugendliche bis einschl. 18 Jahre kostelos
Hier is das Link zu Informationen bezüglich Öffnungszeiten und Zugangspreisen. 
 
Anfahrt
Bus 24 und Tram 17 halten vor dem Eingang des Museums. Vor dem Gemeentemuseum gibt es ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten. Der Zugang zum Gemeentemuseum ist vollkommen behindertengerecht.
 
Im Gemeentemuseum können Sie kostenlos WLAN nutzen.

Downloads